SEIL

Frauen und Männer haben theoretisch gleiche Rechte. Die Realität sieht global gesehen leider anders aus: Weltweit sind Frauen und Mädchen von Menschenrechtsverletzungen betroffen, nur weil sie Frauen und Mädchen sind. Genitalverstümmelung, Frauenhandel, häusliche Gewalt, Zwangsheirat sowie Nachteile am Bildungs- und Arbeitssektor sind Zeugnisse von Gewalt gegen Frauen. Es ist also immer Zeit dagegen mit Haltung und Stimme aufzutreten.

Wir geben dem Protest ein Gesicht und den Wünschen Gesichter.

Die Aktion „Frauen-Seilschaften“ lädt Grazer BürgerInnen zum Austausch darüber, wie Frauen und Männer sich zivilgesellschaftlich für die Achtung von Frauenrechten einbringen können und es vor Ort gleich selbst zu tun: Mit Fotos und Slogans, die dem gemeinsamen Anliegen dienen. So entsteht eine Seilschaft, im wahrsten Sinn des Wortes plakativ und zugleich ein Stück Netzwerk für eine gerechtere Gesellschaft.

Wann und wo wurden diese Fotos gemacht?

06. März 2017: im Rahmen des Vortragsabendes Starke Mädchen - Große Frauen, Caritas Paulinum Foyer
29. April 2016: im Rahmen der Pop-Up-Galerie-Aktion in der Grazer Innenstadt
Frühjahr 2016: beim Afro-Asiatischen Institut Graz sowie im Landhaushof Graz.

Und unsere Galerie wächst und wächt!!

Teilen erwünscht: Wir freuen uns, wenn Sie die Fotos herunterladen und teilen! Denken Sie bei der Veröffentlichung und dem Teilen der Fotos (auch auf den Social-Media-Kanälen) daran, den Fotocredit anzugeben: AAI Graz/The Schubidu Quartet

 

Eine Aktion des Afro-Asiatischen Institut Graz

KooperationspartnerInnenn:
Antidiskriminierungsstelle Steiermark, ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus, Caritas - Für Frauen & Mädchen, ETC – Europäisches Trainings- und Forschungszentrum für Menschenrechte und Demokratie, Friedensbüro, Unabhängiges Frauenbeauftragten-Kollektiv & Grazer Frauenrat im Rahmen der Aktionstage der Politischen Bildung.

Mehr Impressionen vom Aktionstag 2016 unter: http://www.equalperspectives.com/?p=2092

 

Konzeptumsetzung & Fotos: The Schubidu Quartet

 

Tags
No Comments Yet

Leave a Comment